Soziokulturelles Zentrum für junge Menschen

Seit dem 01. Mai 1987 existiert im Fürstenwalder Stadtpark ein „Jugendklub“ und schlussendlich ein Soziokulturelles Zentrum für junge Menschen. Und dieses Zentrum feiert sich mit einem Hoffest selbst. Die Pforten öffnen sich um 11 Uhr am Vormittag. Im Laufe des Tages wächst das Fest. Ein Tonkollektiv lädt zum „Soundlab“, einem Tonlabor in dem zunächst Geräusche gesammelt und dann zur Musik verarbeitet werden, Kaffee & Kuchen laden nach einem Gang an die „Pflanzenbar“ vom Steinhöfeler Land-Kunst-Leben e.V. zur Gemütlichkeit. Kreatives Aussteigen findet dann auf der Mal- und Bastelarea statt und satt wird der Mensch bei Pizza und anderen Leckereien. Ein Hoffest, das Spaß macht, aber auch Platz zum Verweilen, Schwelgen und Planen hat. Um 15.30 Uhr startet auf der neuen Außenbühne das Bühnenprogramm mit Bands von Rostock bis Dresden. Eröffnen werden die PC Toys aus Strausberg. Die beiden Brüder geben mit DJ Mukkel der Rapmusik nicht nur lokalen Anstrich, die PC Toys verlangen ihrem Publikum auch inhaltlich so einiges ab. Nach den PC Toys betreten dann „Die Ukrainiens“ mit zwei Sets voller Lebensfreude, Geschichten und sehr viel tanzbarer Musik die Szenerie. Das Dresdner Urgestein hat sich der Musik osteuropäischer, speziell ukrainischer Musik verpflichtet und begeisterte bereits auf dem Fürstenwalder „Rock für den Wald“ und natürlich auf der Parkclubbühne. Neu ins Programm sind die „Power Apes“ gekommen. Die Berliner Band mit den wohl internationalsten Wurzeln wird selbst eingeschworene Fans der Foo Fighters, aber auch der Stones traurig machen, denn klammheimlich setzt die Formation um Boris Israel (u.a. Freunde der italienischen Oper) den aktuellen Standard des Garagerocks.Definitiv punkrockiger werden dann „Fuselwoche“ aus Rostock und für alle jene, die mit den härteren Klängen sympathisieren, geben „Punishable Act“ aus Berlin die Abrissbirne. Diese Band ist auch irgendwie Parkclub, es gibt sie mindestens genauso lange und sie hat auch immer wieder was zu sagen.Das Team des Parkclubs freut sich auf euren Besuch und den gemeinsamen Blick in die Zukunft.

Samstag, 14. Mai ,11– 1 Uhr
Informationen im Parkclub
(03361 5134 und auf www.parkclub.info)
Eintritt frei

Anzeige
Anzeige
Anzeige

error: Der Inhalt ist geschützt!
X