Seit nunmehr 8 Jahren führt die Landtagsabgeordnete Elisabeth Alter als ehrenamtliches Mitglied des Teams „FiF“ die Reihe „Dachetagengespräche“ durch. Im Mittelpunkt stehen die Frauen, Mütter und Großmütter, wobei die Männer, Väter und Großväter natürlich auch herzlich willkommen sind. Themen wie Erbrecht, Patientenverfügung, Organspende, Wohnumfeldgestaltung, Flüchtlinge in Fürstenwalde, Vereinbarkeit von Beruf und Pflege der Angehörigen, wurden in den letzten Jahren diskutiert. Wichtig sind die anschließenden Gespräche, in denen von persönlichen Problemen berichtet wird, Frauen sich gegenseitig beraten und Erfahrungen austauschen.

Diesmal war der in unserer Region wohnhafte Entertainer Beppo Küster mit seinem Buch „Die DDR – mein Kessel Buntes“ zu Gast. In pointierten Geschichten zeichnet der Autor selbstironisch ein Bild von einem nach Ruhm strebenden jungen Mann, der TV-Star wird. Er gestattet dazu offen und ehrlich Einblick in sein widersprüchliches Seelenleben und schildert Erlebnisse mit Promis aus Ost und West bis zur Wende, sowie Pleiten, Pech und Pannen wie „mit Schwein eingesperrt, Kamel geklaut, auf Nachttopf gefesselt, im Knast, Alkoholpflicht an der Trasse, Treff mit Killer, Bohnerbesen als Stiel der DDR-Fahne“.

Der Schriftsteller blieb dem Entertainer treu und die Veranstaltung – auf Grund der Hitze diesmal in den Musikkeller verlegt – wurde zur äußerst amüsanten Leseshow, in die das begeisterte Publikum ständig einbezogen wurde. Für alle, die den DDR-Zeitgeist noch kennen oder kennenlernen möchten, ist Beppo Küster mit seinem Buch eine besondere Empfehlung.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X