Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen

Die Unterschriftensammlung für die Volksinitiative „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ endet am 8. Februar, genau 100 Tage nach ihrem Beginn am 1. November 2016. Wir bitten alle, die Unterschriften dafür gesammelt haben, ihre Listen auch die angefangenen Listen umgehend an die Vereinsadresse „Bürgernahes Brandenburg“, Breite Straße 28, 14513 Teltow zu senden, bzw. die Listen an den Stellen abzugeben, die auch bisher für den Versand an den Verein gesorgt haben. Bitte sorgen Sie so mit einem gemeinsamen Kraftakt dafür, dass die Volksinitiative am 14. Februar eine beeindruckende Anzahl von Unterschriften an die Landtagspräsidentin, Britta Stark, übergeben kann. Wir danken an dieser Stelle allen, die sich mit ihrer Unterschrift zu unserem Anliegen bekannt haben und die uns durch ihren persönlichen Einsatz bei der Sammlung unterstützt haben.

Hans Lange,
Vorsitzender des Vereines „Bürgernahes Brandenburg“

error: Der Inhalt ist geschützt!
X