Die Landesvertreterversammlung der CDU Brandenburg hat am vergangenen Freitagabend in Potsdam die Landesliste zur Bundestagswahl am 24. September beschlossen. Michael Stübgen (MdB) wurde als Spitzenkandidat der CDU Brandenburg für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag nominiert. Ingo Senftleben gehörte zu den ersten Gratulanten und sagte: „Die Bundestagswahl im September entscheidet darüber, ob Deutschland stark und stabil bleibt und die erfolgreiche Politik der letzten zehn Jahre fortgesetzt wird. Wir werden mit ganzer Kraft unseren Beitrag dazu leisten, dass Angela Merkel Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland bleibt. In Brandenburg haben wir in allen zehn Wahlkreisen gute Kandidaten und gehen selbstbewusst in den Wahlkampf. Wir führen dabei keinen Koalitionswahlkampf, sondern einen Positionswahlkampf. Wir werden entschieden für unsere Überzeugungen, Werte und Positionen eintreten – auch in der deutlichen Abgrenzung nach links und rechts. Dabei haben wir immer unsere Heimat Brandenburg im Blick. Deshalb wird auch der Bundestagswahlkampf ein echter Stimmungstest gegen die Kreisgebietsreform von Rot-Rot.“ Michael Stübgen, MdB und Spitzenkandidat der CDU Brandenburg, zeigte sich entschlossen: „Als Brandenburger Kandidaten für den Bundestag werden wir in unseren Wahlkreisen und im ganzen Land um das Vertrauen der Brandenburgerinnen und Brandenburger werben, damit Angela Merkel ihre erfolgreiche Arbeit als Bundeskanzlerin fortsetzen kann. Wir haben ein starkes Team und setzen in jedem Wahlkreis auf Sieg.“

[table id=4 /] 

error: Der Inhalt ist geschützt!
X