Am Montagabend stimmten die anwesenden Mitglieder des CDU Kreisverbandes im Fürstenwalder Haus am Spreebogen geschlossen dafür, Sascha Gehm als Kandidaten für den Posten des ersten Beigeordneten im Landkreis zu nominieren. Der 34-jährige Jurist aus Fürstenwalde erhielt weder Gegenstimmen noch Enthaltungen. Nach der Kreisvorsitzenden der CDU, Karin Lehmann, sprach auch der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Rolf Hilke, dem Kandidaten sein Vertrauen aus. Damit stehen Partei und Fraktion zu 100% hinter der Bewerbung von Sascha Gehm als 1. Beigeordneten des Landkreises Oder-Spree. Die Position des Stellvertreters des Landrates ist vakant, seit Dr. Ilona Weser (CDU) in den Ruhestand wechselte. Am 25. Januar wird der Kreistag zunächst den neuen Landrat wählen. Dieser wird anschließend die Stelle des 1. Beigeordneten ausschreiben. Am Ende wählt auch hier der Kreistag auf Vorschlag des Landrats.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X