Zukünftig erfahren Langzeitarbeitlose & Alleinerziehende besondere Unterstützung

    Die Zahl der Langzeitarbeitslosen hat sich im Land Brandenburg in den zurückliegenden fünf Jahren fast halbiert: Waren im Sommer 2014 noch über 50.500 Menschen in Brandenburg länger als ein Jahr ohne Arbeit und zählten damit zur Gruppe der Langzeitarbeitslosen, sind es laut der aktuellen Arbeitsmarktstatistik heute nur noch rund 28.200. Arbeitsministerin Susanna Karawanskij sagte, das sei ein großer Erfolg. Die Langzeitarbeitslosigkeit ist auf dem Rückzug. Langzeitarbeitslose profitieren immer stärker von der guten Entwicklung am Arbeitsmarkt. Das war lange nicht der Fall. Und das ist kein Selbstläufer! Neben der steigenden Personalnachfrage in fast allen Branchen tragen vor allem auch die verbesserten Förderinstrumente Früchte. Brandenburg unterstützt seit vier Jahren erfolgreich Langzeitarbeitslose und Familienbedarfsgemeinschaften individuell und intensiv mit Integrationsbegleitern. Der Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit ist und bleibt ein Schwerpunkt der Brandenburger Arbeitspolitik. Die Landesregierung wird auch in Zukunft Langzeitarbeitslose und Alleinerziehende besonders unterstützen.

    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X