CDU Brandenburg – Anerkennung der Lebensleistung

    Im Jahr 1990 beschlossen die Vereinten Nationen, den 1. Oktober zum Internationalen Tag der älteren Menschen zu erklären. Damit soll auf die Möglichkeiten und die Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft aufmerksam gemacht werden. Anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen sagte der Vorsitzende der CDU Brandenburg, Ingo Senftleben: „Die Anerkennung der Lebensleistung älterer Menschen ist uns ein besonderes Anliegen.

    Wir sind denen gegenüber zu Dank verpflichtet, die dieses Land aufgebaut und mit ihrer Arbeit zu unserem Wohlstand beigetragen haben. Wir können auch heute noch von der Lebenserfahrung der älteren Generationen profitieren. Dazu braucht es jedoch den Dialog der Generationen, der von gegenseitiger Wertschätzung geprägt sein muss. Die Seniorenbeiräte leisten dazu an vielen Orten in Brandenburg einen wichtigen Beitrag. Dennoch haben sie noch nicht überall den Stellenwert, der ihnen gebührt. Wir sollten die Arbeit der Seniorenbeiräte stärker unterstützen.“

    Der Landesvorsitzende der Brandenburger Senioren Union, Ingo Hansen, ergänzt dazu: „An der Art, wie eine Nation mit den ältesten Mitgliedern des Gemeinwesens umgeht, zeigt sich auch wie human, sozial und demokratisch ein Staat wirklich ist. Senioren und Seniorinnen mit Lebenserfahrung, Tatkraft und Dialogbereitschaft sind ein Gewinn für das Gemeinwesen. Sie engagieren sich generationenübergreifend für eine gleichberechtigte Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger an der Gesellschaft. In einer insgesamt alternden Gesellschaft muss die Bereitschaft der Senioren sich einzubringen auch von der Politik stärker als bislang aktiv gefördert werden.“

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X