Tag der offenen Tür für Bürgerinnen & Bürger

    Am Samstag die Kreisverwaltung besuchen – das ist am 25. August im Landkreis Oder-Spree möglich. In der Kreisstadt Beeskow, in Fürstenwalde, Eisenhüttenstadt und Erkner lädt die Kreisverwaltung dann von 9 bis 13 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Mit diesem zusätzlichen Angebot soll Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit gegeben werden, sich über die Aufgaben der Verwaltung zu informieren und die vielfältigen Beratungsangebote zu nutzen. Darüber hinaus werden Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und das Bewerbungsverfahren in der Kreisverwaltung vorgestellt. In Gesprächen mit Auszubildenden, Studierenden oder Ausbildern können Jugendliche hierzu einen ersten Einblick erhalten.

    In der Kreisstadt Beeskow wird sich das Atrium der Kreisverwaltung in einen zentralen Informationspunkt verwandeln. Nach der Eröffnung durch Landrat Rolf Lindemann werden ab 9:30 Uhr im Stundentakt Führungen durch das Landratsamt angeboten. Auch ein Blick ins Büro des Landrates ist möglich. Offen stehen in Beeskow am 25. August aber nicht nur die Türen zum Hauptsitz der Verwaltung in der Breitscheidstraße, auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fachämtern und des kommunalen Jobcenters Oder-Spree sind auf wissbegierige Gäste eingestellt. So haben Besucher des Tages der offenen Tür beispielsweise Gelegenheit, den neuen Hauptsitz des Gesundheitsamtes in der Brandstraße kennenzulernen. Wer mehr über Lebensmittelkontrollen, Trichinenuntersuchungen oder die Bearbeitung von Tierschutzbeschwerden erfahren möchte, ist beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt im Schneeberger Weg richtig.

    Mit von der Partie ist auch die Burg Beeskow als neuer Sitz des Kultur- und Sportamtes: Dort gibt es Auskünfte über eine mögliche Kultur- und Sportförderung. Begleitend dazu lädt das Museum selbstspielender Musikinstrumente zu Klangführungen (9:30 Uhr; 10:30 Uhr; 12:00 Uhr) ins neu eingerichtete Amtshaus ein. Der Eintritt ist zu diesen Terminen frei.

    In Fürstenwalde können Bürgerinnen und Bürger im Verwaltungssitz neben dem Bahnhof einen Blick hinter die Kulissen des kommunalen Jobcenters, des Jugendamtes und des Gesundheitsamtes werfen. Im Amt für Straßenverkehr und Ordnung in der Hegelstraße werden unter anderem Anträge zum Führerscheintausch angenommen und Umweltplaketten ausgegeben. Das Archiv, Lese- und Medienzentrum gibt an seinem neuen Standort in der Fürstenwalder Lise-Meitner-Straße bei Führungen Einblicke in das ansonsten für Besucher nicht zugängliche Magazin. Außerdem erwartet die Gäste dort ein Quiz zu ausgestellten Archivalien und die Fahrbibliothek wird präsentiert.

    In Eisenhüttenstadt werden Leistungen des kommunalen Jobcenters im Fokus stehen. Auch der Allgemeine Soziale Dienst und der Vormundschaftsbereich des Jugendamtes werden ihre Arbeitsfelder vorstellen. Das Gesundheitsamt bietet wie auch in Beeskow und Fürstenwalde einen Zahnbürstentausch für Kinder sowie die Kontrolle von Impfausweisen an. In Erkner berät das kommunale Jobcenter über die Leistungen zur Grundsicherung. Einen vollständigen Überblick über alle Angebote zum Tag der offenen Tür der Kreisverwaltung Oder-Spree gibt es unter www.l-os.de auf der Webseite des Landkreises.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X