… und ihren langjährigen Vorstandsvorsitzenden Manfred Memmert verabschiedet

Auf der heutigen Mitgliederversammlung von pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V. wurde der langjährige Vorstandsvorsitzende Manfred Memmert durch Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger verabschiedet. Manfred Memmert hat den Verband seit Gründung begleitet – 24 Jahre Verbandsmitgliedschaft, 22 Jahre Vorstandsarbeit und 10 Jahre Vorstandsvorsitzender. „Manfred Memmert hat pro agro zu einem Markenzeichen in Brandenburg gemacht. pro agro ist nicht nur die Vermarktung von landwirtschaftlichen Produkten, sondern die Vermarktung von Brandenburg, vom Landtourismus, vom Land Brandenburg insgesamt. pro agro wird untrennbar mit ihm verbunden sein“, so Jörg Vogelsänger. Doch komplett wird sich Manfred Memmert nicht aus dem Verband zurückziehen. Als Ehrenvorsitzender des Verbandes pro agro wird er diesen nach außen repräsentieren und mit seinen langjährigen Erfahrungen den Verband weiterhin als Ansprechpartner begleite. Im Anschluss wurde der neue Vorstand gewählt, der aus mindestens sieben bestehen muss und aus maximal 14 Mitgliedern bestehen darf. Elf Kandidaten haben sich zur Wahl gestellt. Alle Kandidaten wurden von den Mitgliedern in einer offenen Wahl gewählt. Im Anschluss zog sich der neue Vorstand zurück und wählte den neuen Vorsitz sowie die Stellvertretung. Neue Vorstandsvorsitzende des Agrarmarketingverbandes pro agro ist Hanka Mittelstädt von der Ucker-Ei GmbH, die Stellvertretung übernehmen Dorothee Berger, Geschäftsführerin der Christine Berger GmbH & Co. KG und Heiko Terno. In drei Jahren wird wieder neu gewählt.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X