Erinnerung an den Kampf des Frauenwahlrechts

    Im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche fand im Filmtheater Union in Fürstenwalde die von der Landtagsabgeordneten des Brandenburgischen Landtages Elisabeth Alter organisierten Filmvorführung „Suffragette – Taten statt Worte“ großen Anklang.

    Viele waren der Einladung gefolgt, so auch der Direktkandidat der SPD im Wahlkreis 30, Marko Genschmar, der sich auch für die Rechte der Frauen in seinem Wahlkreis einsetzt. Der Film Suffragetten (engl./frz. suffrage „Wahlrecht“) bezeichnete man Anfang des 20. Jahrhunderts Frauenrechtlerinnen in Großbritannien und den USA, die aktiv für das allgemeine Frauenwahlrecht eintraten. Auch vor drastischen Methoden machten sie nicht halt – immer mit einem Ziel vor Augen: Gleichberechtigung. Diese mutigen Frauen wollten die Gäste näher kennenlernen, sich zum Vorbild nehmen und sich daran erinnern, dass heute Selbstverständliches einst hart erkämpft werden musste.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X