Stichwahl am 11. Dezember

Wer der neue Landrat im Landkreis Oder-Spree wird, diese Frage bleibt nach dem ersten Wahlgang am 27. November unbeantwortet. Keiner der fünf Kandidaten hat die erforderliche absolute Mehrheit der Stimmen erreicht. Das vorläufige Endergebnis des ersten Wahlgangs im Überblick:

Rolf Lindemann (SPD):  37,0 Prozent  (17.748 Stimmen)
Sascha Gehm (CDU):   23,3 Prozent  (11.168 Stimmen)
Dr. Eberhard Sradnick (DIE LINKE):  22,3 Prozent  (10.712 Stimmen)
Torsten Giesel (Einzelbewerber):  10,6 Prozent  (5.067 Stimmen)
Kai Hamacher (PIRATEN)  6,9 Prozent  (3.300 Stimmen)


153.761 Wahlberechtigte waren zur Landratswahl aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag bei 31,8 Prozent. Die Ergebnisse des ersten Wahlgangs können im Detail auf der Webseite des Landkreises Oder-Spree unter www.l-os.de eingesehen werden. Vorbehaltlich der amtlichen Bestätigung der Rangfolge durch den Kreiswahlausschuss am 30. November, treten damit Rolf Lindemann (SPD) und Sascha Gehm (CDU) in einer Stichwahl um das Amt des Landrates an. Diese findet am 11. Dezember statt.
error: Der Inhalt ist geschützt!
X