Bundesminister Scheuer übernimmt Schirmherrschaft

    Seit 2007 haben die jeweils für Verkehr zuständigen Bundesminister eine Schirmherrschaft für das Museum für Meteorologie und Aerologie (kurz: Wettermuseum) in Lindenberg bei Beeskow übernommen, nun erklärte auch der jetzige Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer (CSU), die Bereitschaft zur Schirmherrschaft.

    Das Lindenberger Museum unweit des weltweit bekannten Richard-Aßmann-Observatoriums (eine Einrichtung des Deutschen Wetterdienstes) hat in den letzten Jahren von den Besuchern viele positive Rückmeldungen erhalten und wurde jüngst auch Mitglied des Schülerlabornetzwerkes GenaU.

    Derzeit bereitet sich das ehrenamtlich geführte Museum auf das Jubiläumsjahr 2019 vor, vor 100 Jahren wurde in Lindenberg ein Drachenhöhenweltrekord aufgestellt, der bis heute nicht gebrochen ist.

    Der Vereinsvorstand ist über die moralische Unterstützung durch die Schirmherrschaft von Minister Scheuer sehr glücklich, sucht für die Jubiläumsveranstaltung im kommenden Jahr aber durchaus noch Sponsoren.

    Fast zeitgleich begann in dieser Woche Herr Jannis von Buttlar seine Tätigkeit als Umweltbildungsreferent, über Details der 3-jährigen Förderung geben wir gern auf Nachfrage Auskunft. Mit dieser personellen Verstärkung kann das Angebot im Bildungs- und Veranstaltungsbereich zukünftig erweitert werden.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X