„Guck mal Erna, was ich uns Schönes erbeutet habe!“ Mein Oller strahlt übers ganze puterrote Gesicht. Mit beiden Händen hält er ein riesiges gerolltes Paket vor dem Bauch. Es scheint ziemlich schwer zu sein, und ich sorge mich im Moment weniger darum, was er da wohl wieder anschleppt, als um seinen Blutdruck. Der Jüngste ist er ja auch nicht mehr, und alte Männer gehen nun mal schneller kaputt als es einem lieb ist. „Toll“, heuchle ich, „stell doch erst mal ab, scheint ja schwer zu sein!“ Er winkt ab, „Was glaubst denn du, ich bin doch topfit und bald noch fitter.“ Ich finde, er ist topfett und wird bald, wenn er so weiter wächst, noch fetter. Aber das behalte ich schön für mich. Es dauert weniger als kurz, und er wuchtet das Paket neben den Stubentisch. „Da staunste, was?“ Pittiplatsch lässt grüßen. Die Riesenroulade entpuppt sich als ein blaugrauschwarzes Gummiteil, das mich an unser Gästebett zum Aufblasen erinnert. „Wir haben doch schon ein Gästebett!“, entfährt es mir. „Das ist ein Schlauchboot, du Frau!“, fährt er mich an, um gleich wieder ganz sanft zu säuseln: „Liebes, damit können wir den Sommer über Boot fahren!“  „Du meinst…?“ „Ja, sonntags ab nach Berkenbrück, am Kiosk ‘ne Bockwurst auf die Pappe, Bootchen ins Wasser, vielleicht was zum Trinken und ab geht es!“ „Träum weiter! Berkenbrück wird Naturschutzgebiet.“ „Ganz Berkenbrück?“ „Nee, aber wohl das ganze Ufer. Steht im Amtsblatt. Dann wird es wohl nichts mit ‚Bootchen ins Wasser‘, dann schwimmt da bloß noch der Biber, vielleicht noch ein paar Enten.“ „Dann fahren wir eben nach Streitberg, da gibt es wenigstens einen ordentlichen Selbstgebrannten. Und einen Wasserwanderplatz, da kann man gut slippen.“ „Sag mal, merkst du dir nicht, was du in der Zeitung liest? Streitberg geht es wie Berkenbrück und bevor du noch was Falsches sagst: In Drahendorf sieht es nicht besser aus.“  „Das glaube ich jetzt nicht!“ „Dann google mal nach ‚natura 2000‘. Da findet man den Managementplan auch für die Spree, Fürstenwalde, Richtung Osten. Da geht auch dir das Herz auf!“ Mein Oller ist geknickt. Mir tut es leid, warum kann ich nicht die Klappe halten! Andererseits – einen rechten Sinn gibt das alles nicht. Wird einem der Urlaub vor der eigenen Haustür vermiest, fliegen wir also wieder irgendwo hin, weit weg. Pfeif auf die Emission! So geht halt grüner Tunnelblick. Bloß das schwere Gummiboot wird wohl zu Hause bleiben müssen.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X