Radfahrer erobern Scharmützelsee Region

    Der Hauptstart des diesjährigen Radscharmützels fand am Sonntag rege Teilnahme, Auch wenn die Temperaturen am Morgen schon stattliche 25 Grad Celsius aufwiesen, war alles im grünen Bereich.
    Auch war der Hauptstart in diesem Jahr favorisiert worden, denn wie es der Name „Radscharmützel“ schon verrät, war beschlossen worden, dass dieses Fahrradevent am schönsten See Deutschland, dem Scharmützelsee, in diesem Jahr einer besonderen Würdigung  zuteilwird. Die Registrierung und die Stempelkarten sowie weitere vielen Informationen konnte man sich am Infostand des Tourismusvereins Scharmützelsee, der in der Seestraße von Bad Saarow vor der Pechhütte Stellung bezogen hatte, abholen. Auf der Schwanenwiese hatte Detlef Olle die Moderation der Eröffnung übernommen und Marcel Schnieber sorgte für die körperliche Erwärmung der Radfahrer, die das Angebot gern annahmen oder dann doch lieber im Schatten die ersten Übungen machten. Die Sparkasse Oder-Spree, die bereits seit 19 Jahren zu den Unterstützern des Radscharmützel gehört, und das Helios Klinikum Bad Saarow dominierten mit ihren farblich gut abgestimmten Looks die bunte Menge der Radfahrer. Dass die Eröffnung und der Startschuss durch den ehrenamtlichen Bürgermeister Axel Hylla nicht gehört wurden, war etwas schade, da sich der Pulk der Fahrradfahrer nicht vor der Bühne einfand, sondern vor der Pechhütte verharrte. Laura Beister übernahm dann aber schnurstracks mit ihrem Megafon, das auch einen schrillen Ton von sich gab, den Startschuss und wies den Weg. Im nächsten Jahr, so Laura Beister, wird es dann eine Planänderung geben, in Bezug auf den Start und die Eröffnung.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X