Sportliche Herausforderungen pur

    Der Sportverein Beerfelde und Tatjana Friedrich organisieren in diesem Jahr wieder den Sommer-Crosslauf. Taktisch gut gelegt, findet dieser am 30. Juni – zeitgleich mit dem Dorffest – statt. Tatjana Friedrich schmunzelnd: „Erst die sportliche Herausforderung meistern und danach ins Vergnügen stürzen!“ Sie ist eine begeisterte Läuferin und in der Region bei allen Läufen schon einmal mit dabei gewesen. Sie liebt es, wenn die Strecken anspruchsvoll und interessant sind. Im letzten Jahr hatte sie dann die Idee, dass man auch selbst im Ort solch einen Lauf initiieren könnte. Mitstreiter zu finden, sei nicht schwer gewesen. Das glaube ich sofort, denn mit ihrer ehrlichen und offenen Art kommt sie eben super an. Sie erzählte, dass sie sich oft gewundert habe, dass es bei Läufen in Berlin und anderenorts immer so Geld-lastig sei, das hab sie nicht verinnerlichen können. Darum geht sie einen ganz anderen Weg, sie möchte vermitteln, dass es hier in erster Linie um Spaß an der Sportart Laufen geht und sicherlich auch um den Ehrgeiz, für sich und seine Gesundheit etwas Gutes zu tun.

    Der nunmehr 2. Sommer-Crosslauf bedarf keines Startgeldes, nur jeder Menge motivierter Läufer mit Spaß an der Freude. Das ganze Dorf steht schon in den Startlöchern, der Jugendclub fertigt die Streckenschilder an, die Freiwillige Feuerwehr stellt die Streckenposten, die Landfrauen, auch wenn es etwas komisch klingt im Zusammenhang mit einem Crosslauf, backen den besten Kuchen dafür. Und ein ortsansässiger Obsthändler sorgt für das Obst, Steffen Freyberg vom Märkischen Buffet aus Wendisch Rietz hat die Medaillen gestiftet und das Sportcamp Ralf Tischler sorgt für die richtigen T-Shirts. 

    Zur Premiere im letzten Jahr kamen schon 70 Sportler, das mache sie schon ganz schön stolz. Die Strecke führt durch Wald und über Feldwege, in ruhiger Lage mit viel sehenswerter Natur. Der Start ist pünktlich um 9.20 Uhr bzw.9.30 Uhr und die Läufer können zwischen 10 & 5 Kilometern wählen. Es gibt auch einen Kinderstart über 1 Kilometer  um 9 Uhr und für die Walker ist eine 4,5 Kilometer Strecke ab 9.35 Uhr vorbereitet. Bei soviel Enthusiasmus kann man davon ausgehen, dass dem Gelingen der Veranstaltung nichts im Wege stehen wird.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X