25. Frauenfußballturnier in Eisenhüttenstadt

Am 4. Februar findet in der Inselhalle Eisenhüttenstadt das 25. Frauenfußballturnier des Vereins für Freizeit- und Breitensport (VfFB) statt. Organisiert werden die Turniere durch den seit Jahrzehnten ehrenamtlich Aktiven Werner Schramm. Er ist Ehrenpräsident des VfFB und sachkundiger Einwohner der Stadt Eisenhüttenstadt für Bündnis 90/Die Grünen. Bisher fanden 50 deutsch-polnische Turniere, sowohl für Frauen, Männer als auch für Alte Herren statt. Diesmal findet erstmals seit Jahren ein Turnier nur mit deutscher Beteiligung statt. Perspektivisch will Schramm die Zusammenarbeit mit den polnischen Mannschaften aber fortsetzen. Am kommenden Turnier nehmen 12 Mannschaften aus ganz Brandenburg teil. Den weitesten Weg nehmen die Frauen vom SC Haida aus dem Landkreis Elbe-Elster auf sich. Die weiteren Mannschaften sind SV Tauche/Fürstenwalde, Dynamo Eisenhüttenstadt, Union Frankfurt/Oder, Wacker Herzfelde, Eintracht Reichenwalde, Blau-Weiß Wriezen, Neuzeller SV/Lok Guben, 1. FC Frankfurt, SG Wiesenau 03, TSG Fredersdorf/Vogelsdorf und der Storkower SC. Neben dem Sportlichen wird es noch ein kleines kulturelles Begleitprogramm geben. Speisen und Getränke sind vor Ort erhältlich.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X