Wind & Regen

Das Interesse, am Fontane-Lauf  in Rauen im Landkreis Oder-Spree teilzunehmen, ist ungebrochen. Da spielt auch die Wetterlage nur eine untergeordnete Rolle. Und so gingen am Samstag  300 Läufer bei widrigen Wetterbedingungen an den Start. Die Sportler konnten eine 15km-Rundstrecke ein bzw. zwei Mal durchlaufen. Für Kurzstreckenläufer wurde auch eine Strecke über 5 km angeboten. Walker und Wanderer absolvierten eine 10km-Runde. Man lief überwiegend auf Waldwegen und ca. 2 km auf Asphalt. Die Strecke ist teilweise bergig und mit mittleren bis größeren Anstiegen versehen. Im Rahmenprogramm wurden auch verschiedene Strecken für die Jüngeren und der beliebte Bambini-Lauf angeboten. Die sportliche Moderation übernahm Günter Lehmann von der BSG Pneumant, der die Läufer mit wichtigen Details des Laufes und Wissenswertem versorgte. Der erste Start am frühen Vormittag war um 10 Uhr für die Langstrecken-Läufer über 30 Kilometer, wenig später dann die Läufer über 15km, 5km und für die Walker & Wanderer. Für die Kinder gab es ebenfalls eine sportliche Herausforderung, denn es stand noch der Bambini-Lauf an, bevor dann um 13 Uhr die ersten Siegerehrungen für die Läufer vorgenommen wurden. 

error: Der Inhalt ist geschützt!
X