Winterpause zur Umsetzung genutzt

    Eine echte Herausforderung stellt sich derzeit der sportliche Leiter des FV Blau Weiß 90 Briesen, Daniel Wichary. Gemeinsam mit zahlreichen Mitstreitern möchte er gern das alte Vereinsgebäude, was seit langem nur noch so vor sich hinvegetiert, zu neuem Glanz mit neuer Aufgabe verhelfen. Das alte Vereinsgebäude mit einer Grundfläche von nahezu 50 qm wird für den Verein, wenn alles fertig ist, eine Fitness-Oase. Im Hinblick auf die steigenden Kosten, die dem Verein auferlegt werden, wie beispielsweise Hallennutzungsgebühren, wird das Fitnessstudio in der Zukunft eine echte Alternative sein.

    Eigentlich hat er für solche Projekte im Moment keine Zeit, da er die Winterzeit intensiv nutzt, um den spielerischen Kader der 1. & 2. Männermannschaft des FV Blau Weiß 90 Briesen zu verjüngen. Ideen und fleißige Hände sind vorhanden, nur passt so ein ehrgeiziges Projekt in keinen Haushaltsplan. Den Widerständen zum Trotze wurde schon im Sommer damit begonnen, die Räumlichkeiten zu entrümpeln, was mit der Hilfe der beiden Männermannschaften auch schnell gelang. Mit Erschrecken sah man sich großen Aufgaben konfrontiert, als man ins Detail ging und erkennen konnte, dass die Vernachlässigung ihre Spuren hinterlassen hatte. Aber damit hatte man schon gerechnet, also alles Stück für Stück. Bei der Vielzahl der Arbeiten, dem nicht vorhandenen Budget, dem Wetter und natürlich der Abhängigkeit von helfenden Händen verzögern sich die Arbeiten. Doch man sei schon weit gekommen, das alte Linoleum entfernt, die alten Bretter in mehreren Lagen herausmontiert und alles ordentlich freigelegt. Altes erhalten, das schont auch die Kosten, wie zum Beispiel Schleifarbeiten. Besonders erfreut sei man darüber, dass einige, die den Enthusiasmus anerkennen, schon die ersten Farbeimer und Holzbalken sowie Bretter gesponsert haben.

    Beim Entfernen des Fußbodens kommen die neuen Holzbalken und Bretter nun zum Einsatz. Wenn der Fitnessbereich in naher Zukunft fertig ist, gibt es schon jetzt weitere Ideen: Vorstellbar wäre eine kleine Sauna und eine Tauchbecken, aber das ist derzeit noch Zukunftsmusik, sagte Daniel Wichary. Die Weiterentwicklung soll helfen, den Verein FV Blau Weiß 90 Briesen zu stärken und junge Spieler an sich zu binden. Der Verein möchte sich nicht an dem finanziellen Wettrüsten der Fußballvereine der Region beteiligen – ganz im Gegenteil, man sei bestrebt neue Wege zu gehen und den Sportlern andere Möglichkeiten in einem gut funktionierenden Verein zu bieten.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X