Valeria Rafailova fährt zur Internationalen Deutschen Meisterschaft

boxen_erfolgreiches-team

Nach dem erfolgreichen Saisoneinstieg Anfang September beim Turnier in Nordhausen, kämpften die Boxer vom BC 05 Fürstenwalde e.V. am letzten Septemberwochenende erneut erfolgreich beim „Braugold-Cup“ in Erfurt. Ein Trio um die beiden Trainer Daniel Jänicke und Renee Freyer erkämpfte einen zweiten und zwei erste Plätze. Nach großem Kampf unterlag unser leichtester Starter, Vladislav Vist, nur knapp dem kampferfahrenen Ansar Tschinaev (Mühlhausen), der erleichtert das Urteil vernahm. Nach einem Sparringskampf wurde Moussa Kassab gegen Karim Erylmaz (Kassel) mit einem ersten Platz belohnt. Gleich in seinem ersten Kampf landete Isnaur Alinkhanov einen Sieg gegen Dominik Ebener (Meiningen). Der Fürstenwalder gewann, aufgrund seiner Angriffswucht, gegen den Thüringer noch in der zweiten Runde durch Abbruch. Nun laufen die Vorbereitungen auf den Kampftag in Hettstedt und die Turniere in Delitzsch und Roßwein. In spezieller und individueller Vorbereitung befindet sich Valeria Rafailova mit ihrem Trainer Renee Freyer. Die Fürstenwalderin bereitet sich gezielt auf die Internationale Deutsche Meisterschaften der Juniorinnen, Jugend und Frauen Mitte Oktober in Wismar vor. Die Schülerin der 10. Klasse bestreitet inzwischen ihre dritte Internationale Deutsche Meisterschaft. Von den zwei bisherigen Meisterschaften kehrte sie immer mit einer Medaille zurück. Krönung war der Titelgewinn 2015 in der Gewichtsklasse bis 63 kg. Nun versucht sie es in der Gewichtsklasse bis 60 kg und stellt sich mit ihrem Trainer das Ziel auf eine erneute Medaille. „Eine Goldmedaille kann es ruhig werden!“, so Valeria.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X