Saskia Burkert stellt Landesrekord auf

Alle drei Pneumantsportler schossen am 6. Mai beim Strauspokal in Strausberg persönliche Bestleistungen. Angela Retschlag mit dem Recurve Bogen Ü50 belegte mit 1.128 Ringe den 1. Platz, ebenso Saskia Burkert in der Disziplin Jagdbogen U20 mit 979 Ringen. Besondere Klasse zeigte sie auf 50 Meter, wo sie mit 219 Ringen neuen Landesrekord schoss. Horst Kleber wurde mit dem Jagdbogen Ü65 mit 1041 Ringen Zweiter. Wie gut die Pneumantsportler sind, zeigte sich am Ende des Wettkampftages, als alle Ergebnisse – unabhängig von der Altersklasse – auf einer Rangliste zusammengefasst wurden. Da gewann Angela Retschlag bei den Recurve Bögen mit Visier den 2. Platz. Horst Kleber beim Bogen ohne Visier erhielt die Bronzemedaille und Saskia wurde Fünfte. Alle drei Sportler haben sich somit direkt für die Landesmeisterschaft qualifiziert, die im Juli in Babben bei Finsterwalde stattfindet.  Bereits eine Woche vorher, am 30. April –ebenfalls in Babben – gab es einen weiteren Höhepunkt: Angela Retschlag und Horst Kleber siegten in ihrer Alters-und Bogenklasse an diesem Tag. Danach traten die 8 besten Bogenschützen ohne Visier Mann gegen Mann an. Das heißt zwei Schützen schießen drei Pfeile auf dieselbe Scheibe und wer zuerst 6 Punkte hat, kommt eine Runde weiter. Der Verlierer wird Zuschauer. Im Finale richteten sich dann alle Blicke auf die zwei letzten Schützen: Andreas Tollkamp vom SSV PCK 90 Schwedt e.V. und Horst Kleber von der BSG Pneumant. Beide lieferten sich ein ausgeglichenes Duell  bis zum letzten Durchgang. Die nächsten drei Pfeile mussten eine Entscheidung bringen. Der Schwedter schoss 10, 10 , 9; Horst K.10, 9, 9. Für den Fürstenwalder ein toller zweiten Platz. Für alle anderen war es ein spannender Wettbewerb, für den es viel Beifall gab.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X