Für die gastgebende BSG Pneumant Fürstenwalde war das vergangene Wochenende als Ausrichter der Landeseinzelmeisterschaften des Nachwuchses im Tischtennis ein voller Erfolg. Das Organisationskomitee, unter Leitung der Abteilungsleiterin Birgit Roediger, und die vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfer haben unter Mitwirkung des Brandenburgischen Tischtennisverbandes hervorragende Bedingungen in jeglicher Hinsicht geschaffen. An beiden Tagen der Meisterschaften waren alle Zuschauerränge voll besetzt. Der Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst, begrüßte und beglückwünschte die Teilnehmer und Sieger dieses Mammutturnieres. Rund 190 Schüler und Jugendliche aus 40 Vereinen zwischen 8 und 17 Jahren gingen an den Start. In 16 verschiedenen Disziplinen (Einzel und Doppel) und 4 Altersklassen wurden die Besten gekürt. Insgesamt holten 24 Vereine Medaillen. Davon konnten sich 12 Vereine mit Landesmeistertiteln schmücken. Die Sieger der Einzelkonkurrenzen können sich Hoffnung auf einen Start bei den Norddeutschen Meisterschaften am 28. und 29. Januar in Berlin machen. Der einzige Starter des gastgebenden Vereines, Fabian Schneider, wuchs in der Schüler-A-Konkurrenz über sich hinaus. Beflügelt von den einheimischen Zuschauern gewann er seine Vorrundengruppe ohne Niederlage und gelangte somit in die Endrunde. Im Achtelfinale erkämpfte Fabian sich gegen Matti Bachmann (Hohen Neuendorfer SV) einen knappen 3:2-Sieg und stand somit im Viertelfinale. Dort traf er auf das große Talent Matti Klein (STV Germania 1920 Neuendorf), der noch altersmäßig im B-Schüler-Bereich aufgestellt ist. In einer kaum an Dramatik zu überbietenden Partie verlor Fabian in der Verlängerung des fünften Satzes mit 10:12 und schrammte so nur haarscharf an einer Bronzemedaille vorbei. Diese bravouröse Leistung des Fürstenwalders wurde mit einem Sonderpreis der Turnierleitung in Form eines Trainingslagers in der andro-Tischtennisschule in Düsseldorf gewürdigt. Wieder einmal zeigte sich, dass die Spreestadt Fürstenwalde gleichzeitig eine Sportstadt und ein würdiger Gastgeber ist. Mit gleichem Elan und Einsatzbereitschaft wird die Abteilung Tischtennis der BSG Pneumant am 21. Januar die Landeseinzelmeisterschaften der Damen und Herren in der Pneumantsporthalle austragen.

Text: Gerald Stamm

error: Der Inhalt ist geschützt!
X