Union Fürstenwalde D2 gegen Storkower SC – 27:0

Am Samstag bestritten die D2-Junioren ihr letztes Vorrundenspiel im Friesenstadion gegen den Storkower SC. So galt es gegen den Tabellenletzten die Konzentration hochzuhalten und die

drei Punkte für den Staffelsieg einzufahren. Viel Ballbesitz und gutes Passspiel waren die Aufgabenstellung durch den Trainer. Die Mannschaft zog diese Vorgaben bis zum Ende gnadenlos durch. Beeindruckend war vor allem das schnelle Spiel über die Außen, wo immer wieder Louis Bellach mit viel Tempo und insgesamt 12 Torvorlagen sowie 3 selbst erzielten Treffern dem Spiel seinen Stempel aufdrücken konnte. Max Silbernagel wurde mit 5 Treffern bester Torschütze der Partie. So war der Halbzeitstand von 14:0 verdienter Lohn für gutes Spiel.

Wer gedacht hatte, die Unioner schalten nun einen Gang zurück, hatte sich geirrt. Im Minutentakt schlugen die Bälle im Storkower Tor ein. Das Tempo fast noch höher als in der ersten Halbzeit und viel Freude am Pass- und Laufspiel attestierte dem Team einen guten konditionellen Zustand. Dass sich am Ende insgesamt 10 Spieler als Torschützen eintragen konnten, zeigt die gute Ausgeglichenheit des Teams. Bei allem Respekt für den Gegner, war dieses Spiel nun nicht der Gradmesser für die Unioner Jungs, aber ungeschlagen mit einem Torverhältnis von 96 zu 2 hat das Unioner Team von allen Mannschaften der 4 Vorrundenstaffeln am besten abgeschnitten. In der nun kommenden Meisterschaftsrunde wird man nun auf Teams treffen, die sicherlich schwerer zu spielen sind, aber Angst braucht die Mannschaft vor keinem Gegner zu haben, das haben die Jungs in der Vorrunde eindrucksvoll bewiesen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X