Fehlerhaftes Spiel machte den Gegner stark

    Bei strahlendem Sonnenschein empfing Blau-Weiß Briesen zum Punktspiel in der Landesliga Süd die Mannschaft von Eintracht Miersdorf/Zeuthen. Briesens Trainer musste mal wieder seine Mannschaft umstellen, da einige Spieler nicht zur Verfügung standen. Man wollte aber den Sieg, um an der Gastmannschaft in der Tabelle vorbeiziehen zu können.

    Dagegen hatten die Eintracht-Spieler etwas und gingen zur Verwunderung der 80 Briesener Zuschauer in der 2. Minute bereits mit 1:0 in Führung. Ein richtiger Weckruf für die Blau-Weißen war dies aber wohl nicht. Eigene Chancen wurden in der Folgezeit nicht zum Torerfolg genutzt und durch fehlerhaftes Spiel machte man den Gegner stark, obwohl sie nicht gerade sehr viel besser waren. Sie waren aber effektiver. Mit ihrer dritten Chance im Spiel erzielten sie in der 42. Minute das 2:0. Nach der Halbzeitpause dann im zweiten Spielabschnitt das gleiche Geschehen. Einen Fehler der Briesener im Aufbauspiel nutzte die Eintracht und Goslinowski erzielte in der 58. Minute das 3:0 für Zeuthen.

    Der Schiri leistete dann die Vorarbeit für den nächsten Eintracht-Treffer. Kurz vorher ahndete er das Foulspiel der Eintracht Keepers nicht, er ließ sich wohl vom lauteren Geschrei des Keepers umstimmen und wertete das In-den-Mann-gehen statt zum Ball nicht als klaren Strafstoß. Auf der anderen Seite will er nicht gesehen haben, dass der Eintracht-Spieler mit gestrecktem Bein in den Briesener Keeper sprang, sondern gab Strafstoß für die Eintracht. Der ansonsten gut leitende Schiri hatte sich hier aber zweimal kurz nacheinander deutlich vertan. Seine Seitenassistenten hatte natürlich auch nichts gesehen.

    Den Strafstoß in der 86. Minute verwandelte Alisch sicher für Eintracht. Mit der sechsten Chance im Spiel erzielte Wolter in der 90. Minute gar noch das 5:0 für die Eintracht. Die Eintracht-Spieler wollten klar mehr den Sieg und haben letztendlich hochverdient gewonnen. Als Einheit spielten die Blau-Weißen diesmal nicht und ihr Spiel war auch zu fehlerhaft, um zu gewinnen. Mit den richtigen Schlussfolgerungen aus dieser Partie wird der nächste Sieg möglich werden.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X