FSV Union gewinnt in Bischofswerda

    Nach dem Siegen Daheim gegen Babelsberg 03 (1:0), bei Chemie Leipzig (4:1) und nun dem 3:0 Sieg in Bischofswerda wurde die englische Woche mit der maximalen Ausbeute von 9 Punkten von den Unioner erfolgreich abgeschlossen. Toll entpuppte sich dabei der Unioner Kimmo Hovi. In allen drei Spielen erzielte er ein Tor, in Bischofswerda gar zwei Treffer. Bei brütender Hitze von nahezu 40 Grad auf dem Spielfeld bestimmten die Unioner von Beginn an klar das Spielgeschehen. Nicht unverdient gingen sie daher in der 27. Minute durch Hovi, nach Vorlage von Tim Häußler, mit 1:0 in Führung. Niels Stettin hatte diese in der 14. Minute aus Nahdistanz bereits erzielen müssen. Die Unioner Dominanz setzte sich im zweiten Spielabschnitt fort. Auf Vorlage von Luca Schulz erzielte Kimmo Hovi in der 61. Minute dann seinen zweiten Treffer und es stand 2:0 für den FSV Union. Obwohl dann einige Chancen ausgelassen würden, gelang dann in der 82. Minute den Unioner noch der dritte Treffer. Diesmal war Hovi der Vorlagengeber für Darryl Geurts, welche mit seinem Tor zum 3:0 für den FSV Union seine gute Gesamtleistung krönte. Unions Trainer Maucksch freute sich nicht nur über den Sieg, sondern auch über die gute Defensivarbeit der gesamten Mannschaft und der Null hinten. Nach der anstrengenden Englischen Woche gab Trainer Maucksch der Mannschaft zwei Tage frei und begann am Dienstag mit der Vorbereitung auf das Pokalspiel am Samstag (15.00) bei der SG Großziethen. Am darauffolgenden Dienstag absolvieren die Unioner dann ein Freundschaftsspiel beim Chemnitzer FC und dann am Sonntag (15.9. Um 13.30) folgt das Heimpunktspiel gegen Viktoria Berlin, wozu man eine gute Zuschauerkulisse erwartet.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X