BSG Pneumant setzt sich durch

Am vergangenen Sonntag empfingen die C-Junioren der BSG Pneumant Fürstenwalde die Mannschaft des FC Union Frankfurt (Oder) e.V. Vor der Partie trafen sich die Mannschaft und das Trainerteam Graske/Probst vor dem angesetzten Punktspiel zu einer 60-minütigen Trainingseinheit zum sogenannten Anschwitzen. Da die C-Junioren im Harbig-Stadion keine optimalen Trainingsbedingungen in Sachen Großfeld vorfinden, wurde die angesetzte Einheit für diese Sache noch einmal optimal genutzt und umgesetzt. Nach dieser Einheit gab es für die gesamte Mannschaft sowie das Trainer und Betreuerteam ein gemeinsames Mittagessen. Pünktlich um 13:30 Uhr pfiff der Schiedsrichter den 4. Spieltag der Rückrunde an. Von Beginn an gingen die Gastgeber konzentriert in die Partie und nutzte in der 2. Minute ihre erste Chance zur 1:0-Führung. Tristan Schütze trug sich endlich mal wieder in die Torschützenliste ein. Nach 15 Minuten kamen die Gäste etwas besser ins Spiel, aber die Viererkette der Heimmannschaft fand gut in das Spiel und auch der Torhüter Leon Zimmermann hatte an diesem Tage endlich auch mal einen fehlerfreien Tag. So konnten die Angriffe der Frankfurter erfolgreich abgewehrt werden oder sie vergaben ihre Chancen kläglich. Aber auch die Gastgeber hatten in der  ersten Halbzeit die Möglichkeit die Führung auszubauen. So ging es mit einer 1:0-Halbzeitführung in die Kabine. In der Halbzeitpause appellierte das Trainerteam an die Mannschaft weiter konzentriert die Sache anzugehen. In der 50. Minute konnten die Gastgeber dann endlich ihre nächste Torchance zur beruhigenden 2:0-Führung nutzen. Tobias Schoppe gelang es den Ball über die Linie zu schieben. Das verschaffte Pneumant die nötige Ruhe und Sicherheit endlich auf dem richtigen Weg zu sein und endlich den erhofften ersten Saisonsieg einzufahren. FC Union Frankfurt konnte zwar noch den Anschlusstreffer erzielen, aber unsere Mannschaft verteidigte die knappe Führung souverän. Somit war die Freude und Erleichterung, nach dem Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters, bei Mannschaft und Trainerteam groß. „Wir sind überaus glücklich über den ersten Sieg der U15 Junioren. Die Spieler haben sich den Sieg mehr als verdient“, so das Trainerteam. Durch den ersten Saisonsieg kletterten die C-Junioren der BSG Pneumant auf den achten Tabellenplatz. Nun gilt es in der kommenden Woche weiter hart im Training zu arbeiten, denn es sollen nicht die letzten Punkte in dieser Saison bleiben. Am kommenden Sonntag geht’s zum Auswärtsspiel nach Müncheberg.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X