Sieger dürfen zum Weltfinale in die Vereinigten Arabischen Emirate

    In der vergangenen Woche traten die besten Golftalente der internationalen Golfszene im Alter bis 21 Jahre auf dem herausfordernden FALDO Course Berlin in Bad Saarow an. Auch in diesem Jahr ging es für die Teilnehmer neben der Finalqualifikation auch um Punkte für das World Amateur Golf Ranking (WAGR), da das Turnier wieder über 54 Löcher gespielt wird. Gastgeber des Turniers sind das A-ROSA Scharmützelsee und der Sporting Club Berlin. Los ging es am 31. Juli, um 8 Uhr, die Siegerehrung fand am 2. August statt.

    Sieger dürfen zum Weltfinale in die Vereinigten Arabischen Emirate

    Der Ansporn aller Teilnehmer der Faldo Series Germany Championship ist groß, schließlich sind Major Champions wie Rory McIlroy und Yani Tseng auch durch Sir Nick Faldo an die Weltspitze gelangt. In fünf Alterskategorien treten die Nachwuchsgolfer an und kämpfen um den Sieg ihrer Gruppe. Haben sie das geschafft, sind sie für das Grand Final in Al Ain Equestrian, Shooting and Golf Club in Abu Dhabi qualifiziert, bei dem sie sowohl auf die internationalen Sieger und auf den Weltklassegolfer Sir Nick Faldo persönlich treffen.

    Dort gilt es dann, sich einen Startplatz bei einem Profiturnier zu sichern. Hilfestellung und Anleitungen bekommen die Teilnehmer dort, aber auch schon in Bad Saarow von prominenter Seite: Keith Wood wird als langjähriger Personal Pro von Sir Nick Faldo zu Besuch sein und die Nachwuchsspieler coachen. Zu den Favoriten des Turniers zählt Anton Albers aus dem Hamburger Land- und Golf-Club Hittfeld e. V. (Hcp. +2,0), der in diesem Jahr bereits zum vierten Mal bei den Faldo Series dabei ist und somit bestens mit dem Platz vertraut ist.

    Leicht wird er es allerdings nicht haben, denn insgesamt treten zwölf Plus-Handicapper sowie fünfzehn Spieler mit einer Vorgabe von besser als -1,0 an. 90 Spieler reisen für die 9. Faldo Series Germany Championship aus Deutschland, den Niederlanden, Spanien und Schottland nach Bad Saarow. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir durch die enge Zusammenarbeit mit Sir Nick Faldo nun schon zum neunten Mal Austragungsort der Faldo Series Germany Championship sind.

    Junge Golftalente haben die einzigartige Chance, sich zu messen und sich für das internationale Golfparkett zu qualifizieren“, freut sich Saskia Zieschank, Managerin Golf und Sport im A-ROSA Scharmützelsee. „Die Jugendlichen beeindrucken das ganze A-ROSA-Team mit ihrer Spielfreude, ihrer hohen Motivation und ihrem außerordentlichen Fleiß. Das Turnier zählt jedes Jahr aufs Neue zu den Höhepunkten unserer Golfsaison“, ergänzt sie.

    Zur Faldo Series

    Die internationale Turnierserie Faldo Series wurde von Weltklassegolfer Sir Nick Faldo in 1996 ins Leben gerufen. Ziel ist es, den Golfsport zu fördern und eine neue Generation von Talenten zu entwickeln. Inzwischen nehmen an den Faldo Series jährlich rund 7.000 ambitionierte Junggolfer im Alter bis 21 Jahre bei 40 Turnieren in 30 Ländern auf der ganzen Welt teil. Ein großes Dankeschön gilt den Sponsoren des Turniers: FSK Feuerungsanlagen-Service-Kraftwerke, Cart Care Company, dem Sporting Club Berlin und VIO.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X