Großer Dank gilt den vielen Unterstützern des Projekts

    Der Fitnessparcours im Schlosspark Schöneiche war ein lang gehegter Wunsch der Gemeinde, so der Bürgermeister von Schöneiche, Ralf Steinbrück, der aus einem Vorschlag des Bürgerhaushaltes entsprungen war. Er sah vor, den Schlosspark Schöneiche aufzuwerten, aus ihm einen Ort der Begegnung und Bewegung zu machen – und zwar für alle Generationen. Die Gemeinde stellte mit den ersten Mitteln die Weichen für das Projekt. Der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Schöneiche, Klaus Michael Heims, bedankte sich bei allen Unterstützern und Spendern, die es ermöglicht hatten, im Kleinen wie im Großen, dass dieser Fitnessparcours nun eröffnet werden konnte. Zudem haben Wirtschaftsunternehmen der Gemeinde die finanziellen Lücken mit ihrem sozialen Engagement tatkräftig geschlossen. Mit der Bürgerstiftung von Schöneiche, die sich im weiteren Verlauf darum kümmerte, dass die Fitnessgeräte erworben wurden, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schöneiche, die die baulichen Maßnahmen übernahm, wurde am Dienstag der Fitnessparcours im Schlosspark Schöneiche feierlich übergeben.

    Klaus Michael Heims gab eingangs bei der feierlichen Eröffnung bekannt, dass die Stiftung am Vormittag die Gunst der Stunde genutzt hatte, um der Gemeinde den Fitnessparcours mittels eines Schenkungsvertrages zu übertragen. Jedes Fitnessgerät ist in seiner sportlichen Aktivität das Nonplusultra. Die Hauptunterstützer gaben diese Geräte dann frei, sie sind auf den Schildern, die zu jedem Gerät gehören, mit verewigt. Um dem sportlichen Aspekt Nachdruck zu verleihen, hatte man Lutz Havenstein, Personaltrainer für Fitness und Prävention, begeistern können. Er zeigte mit seinem sportlichen Know-how den vielen Gästen, wie und wozu diese Geräte genutzt werden. Seine Ausführungen zu den einzelnen Geräten kamen gut an. Die Sparkasse Oder-Spree gehört ebenfalls zu den Unterstützern. Sie stellte der Bürgerstiftung Schöneiche eine Spende in Höhe von 3.750 Euro zur Verfügung, mit der ein spezielles Gerät, ein Rudertrainer, angeschafft werden konnte.

    Die Leiterin der Sparkassengeschäftsstelle in Schöneiche, Simone Joswig, nutzte den Eröffnungstermin, um dem Vorsitzenden der Bürgerstiftung, Klaus-Michael Heims, die Spende symbolisch zu übergeben. „Es freut uns als Sparkasse besonders, wenn wir mit unseren Spenden möglichst viele Menschen erreichen. Mit der Errichtung dieses Fitnessparcours sehen wir dieses Ziel als erfüllt an, weshalb ich diese Spende auch besonders gern übergebe.“ Heims bedankt sich bei der Sparkasse für diese Spende. „Die Sparkasse Oder-Spree ist ein langjähriger und zuverlässiger Partner für uns“, stellt Heims im Rahmen der Übergabe fest.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X