Weitere Neuzugänge beim FSV Union Fürstenwalde

    Sebastian Emre Stang & Benjámin Pratsler

    Mit Sebastian Emre Stang hat der FSV Union Fürstenwalde den nächsten Spieler verpflichtet. Der quirlige Offensivspieler soll die Mittelfeldachse verstärken. Trainer André Meyer und Stang kennen sich bereits aus früheren Jahren. „Er hat bei Babelsberg 03 gezeigt, dass er Regionalliga-Niveau hat und will nun den nächsten Schritt beim FSV machen, die Mannschaft weiterbringen und Stammspieler werden. In den ersten beiden Trainingswochen hat er seine Gefährlichkeit und Dynamo unter Beweis gestellt.“

    Mit Benjámin Pratsler hat die Regionalliga-Mannschaft des FSV Union Fürstenwalde den nächsten Neuzugang vom 1. FC Union Berlin U19 verpflichtet. „Der starke Auftritt gegen seinen Ex-Club Union Berlin sowie die ersten beiden Trainingswochen haben das Trainerteam und die sportliche Leitung überzeugt.“ Auch Trainer André Meyer kennt Pratsler bereits aus beiden gemeinsamen Union Berlin Zeiten. Der 1,78m große Offensivspieler wurde im ungarischen Pécs geboren, spielte dort in der Jugend bei Kubala Akadémia und Budapest Honvéd-MFA. Januar 2017 wechselte der 19-Jährige zum 1. FC Union Berlin in die U19, in der letzten Saison machte er 19 Partien in der A-Junioren Bundesliga und erzielte acht Treffer. Beim FSV Union will er die ersten Schritte im Männerbereich machen und sich spielerisch, körperlich und taktisch weiterentwickeln.

     

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X