Die beiden Schüler Isnaur Alinkhanov und Alex Licht mussten sich mit Bronze zufriedengeben und unterlagen im Halbfinale gegen Braun (Berlin) und Khalaf (Halle). Gespannt war das Trainergespann Andre Schumacher und Renee Freyer auf den ersten Kampf von Karl-Luis Grundler im Kadetten-Superschwergewicht. Sein Gegner, Teetzen aus Schwerin, bestritt ebenfalls seinen ersten Kampf. Beide kämpften verbissen um den Sieg. Die klareren Treffer waren entscheidend für den Sieg des Fürstenwalders. Somit gewann Karl-Luis seine erste Goldmedaille im Boxen. Es sollte nicht die letzte sein, so er selbst. Nun wird sich hart auf die bevorstehenden Landesmeisterschaften vorbereitet. Ein Vorbereitungswettkampf zu diesen Meisterschaften wird der nächste Heimwettkampf am 4. März in Hangelsberg sein. Bevor am Abend eine Profiboxveranstaltung stattfindet, präsentieret sich der Box-Club 05 Fürstenwalde mit einigen Boxtalenten am Nachmittag, ab 14.45 Uhr, gegen Berliner Talente.  

Text: Renee Freyer

error: Der Inhalt ist geschützt!
X