Richard Golz und Andreas Bergmann waren am Sonntag  in Strausberg zu Gast. Die ehemaligen Fußballprofis leiteten die Trainerweiterbildung der diesjährigen EWE Cup-Saison. „Wir bieten damit Vereinen aus der Region die Möglichkeit, ihre Jugendtrainer zu einer Fortbildung zu schicken“, so EWE-Generalbevollmächtigter Dr. Ulrich Müller. Am Vormittag sprachen die Ex-Profis über ihre eigene Fußball-Laufbahn und gaben den Jugendtrainern Tipps für das Training mit ihren Teams auf den Weg. Zudem wurden Theorie und Praxis des Jugendtrainings genauestens unter die Lupe genommen und Fragen rund um den Profifußball beantwortet. Außerdem referiert eine Sporttherapeutin über kindgerechtes Aufwärmen und den richtigen Umgang mit Verletzungen. Im praktischen Teil am Nachmittag setzten die Teilnehmer zusammen mit der Jugendmannschaft von der SG Klosterdorf die Anregungen auf dem Fußballplatz um.

Teile diesen Beitrag
error: Der Inhalt ist geschützt!
X