Klarer, ungefährdeter Auswärtssieg

Nach einer dreiwöchigen Spielpause traten die B-Junioren der BSG Pneumant am vergangenen Sonntag zu ihrem letzten Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SVM Gosen an. Dort kam die Mannschaft zu einem ungefährdeten 10:0-Auswärtssieg. Die Zielstellung vor dem Spiel war klar. Ein klarer Sieg ohne Gegentor sollte das Ziel sein. Verletzungs- und krankheitsbedingt musste die Mannschaft auf Christian Paulke und Dominik Schulz verzichten. Dafür meldete sich Kapitän Tilmann Wagenitz wieder einsatzbereit.

Die Mannschaft begann konzentriert und hatte kurz nach Beginn durch Laurenz Budack die ersten großen Chancen. Leider wurden diese unkonzentriert und leichtfertig vergeben. Philipp Lehmann gelang es dann endlich in der 7. Spielminute, die verdiente Führung zu erzielen. Nur zwei Minuten später traf dann auch Laurenz Budack zum 2:0. Das Spiel ging frühzeitig für Pneumant in die richtige Richtung. Tristan Schütze erhöhte durch ein Kopfballtor in der 17. Minute auf 3:0. Erneut zwei Minuten später gelang Philipp Lehmann der zweite Treffer. Danach schaltete die Mannschaft unverständlicherweise zwei Gänge zurück. Trotzdem wurden noch Torchancen herausgespielt. Diese wurden aber leider viel zu unkonzentriert vergeben.

In der Halbzeitpause appellierte das Trainerteam dann noch einmal an die Mannschaft, sich auf ihr Spiel zu konzentrieren und wieder zwei Gänge höher zu schalten. Trotzdem dauerte es bis zur 53. Minute, ehe es Marten Eppert gelang, den Ball wieder im Tor von Gosen zu versenken. Nun schien der Knoten in der zweiten Halbzeit endlich geplatzt zu sein. Benjamin Engelmann (55.) und wiederum Marten Eppert (56.) schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe. Den Schlusspunkt setzte dann Tristan Schütze mit einem Hattrick und stelle den 10:0-Endstand für die Fürstenwalder her.

Am Ende ein klarer Sieg für die Gäste, der durchaus hätte noch höher ausfallen könnte, hätte man die zahlreichen Torchancen effektiver und konzentrierter genutzt.

Nun kommt es am kommenden Sonntag, um 14 Uhr, im heimischen Sportforum zum echten Endspiel um Platz 3 in der Vorrunde. Gegner wird die punktgleiche Mannschaft von Germania Schöneiche sein. Die Mannschaft darf dieses Spiel nicht verlieren, um am Ende das Saisonziel, das Erreichen der Meisterrunde, nicht aus den Augen zu verlieren. Die Mannschaft und das Trainerteam hoffen bei diesem Spiel auf eine große Zuschauerkulisse, die die Mannschaft in diesem Spiel unterstützt.

Aufstellung:

Leon Zimmermann, Domenic Schoppe, Tim Klietsch, Yannick Stoye, Tobias Schoppe (ab 41. Jeremy Wohlgemuth), Justin Dittmer, Marten Eppert, Benjamin Engelmann (ab 72. Julian Schmidt)), Laurenz Budack (ab 64. Tilmann Wagenitz)), Philipp Lehmann (ab 54. Philipp Kilian, Tristan Schütze.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X