Trainingsintervalle werden angepasst

Im zweiten Test der Vorbereitung trafen die Herren der SG Rauen am Samstag auf den Nord-Kreisligisten Reichenberger SV. Nach dem guten ersten Eindruck in der Vorwoche und mit einem 17 Mann starken Kader wollte man den erneut zahlreich erschienen Zuschauern einiges bieten. Jedoch kam es wie so oft und die Herren verschliefen die Anfangsphase. Bereits in der 2. Minute klingelte es nach einer Ecke im Tor der Rauener. Keine Zuordnung im Fünfer und schon konnten die Gäste einnicken. Nach kurzem Schütteln wachte die Heimmannschaft langsam auf. Erst vereitelte der Gästekeeper gegen Wagner, dann schaffte es Hähnlein nach einer Ecke ebenfalls nicht, den Ausgleich zu erzielen. Ansonsten fand das Spiel größtenteils im Mittelfeld statt. Spielerische Glanzpunkte blieben Mangelware. Nach der ersten Trinkpause, bei 30 Grad gern in Anspruch genommen, war es ein Fehler des Rauener Keepers, der einen Verteidiger umkurven wollte, jedoch hängen blieb und schon stand es 0:2. Erinnerungen an die Vorwoche kamen auf. Kurz vor der Halbzeit schlug Myrrhe nach tollem Steilpass von Lampelt zu und verkürzte auf 1:2.

Nach dem Wechsel blieb die Partie weiter fahrig. Aus dem Ballbesitz konnten die Rauener keinen Erfolg schlagen und bleiben lange ungefährlich. In der 70. Minute war es wiederum ein feiner Pass von Glock in die Schnittstelle den Hähnlein souverän zum Ausgleich verwerten konnte. Doch statt weiter Druck zu entwickeln fiel das 2:3 postwendend, wieder nach einer Ecke. Keine 2 Minuten später klingelte es wieder im Rauener Kasten. Die Abwehr verunsichert, konnte der Angriff der Gäste das Ergebnis auf 2:4 stellen. Kurz vor Schluss reichte es nach einem Freistoß von Myrrhe, den Hähnlein sehenswert im Tor versenkte, nur noch zu Ergebniskorrektur zum 3:4. Trotz der Niederlage zog das neue Trainerteam auch viele Erkenntnisse aus dem zweiten Test der neuen Saison. Die gesehenen Probleme werden nun neben der geliebten „Grundlagenausdauer“ in den kommenden Wochen angepackt. Großer Dank gilt wieder den fast 80 (!) Zuschauern, die den Weg zum Spiel gefunden haben! Am Abend fand zudem der erste Mannschaftsabend statt, wo Saisonziele besprochen und die ersten Spiele ausgewertet wurden.

Teile diesen Beitrag
error: Der Inhalt ist geschützt!
X