Der nächste Torwart wurde für den Regionalliga-Kader des FSV Union Fürstenwalde verpflichtet. Vom VfB Germania Halberstadt wechselt der 24-jährige Paul Büchel zurück in die Region. Der Woltersdorfer verbrachte seine Jugend beim 1. FC Union Berlin, VfL Wolfsburg und dem FC Rot-Weiß Erfurt. Zudem war er jahrelang im Drittligakader der Erfurter. Bei Halberstadt wechselte er sich in der laufenden Saison mit seinem Keeper-Kollegen im Tor ab. Paul wollte zurück in die Heimat, wohnt nur 20 Kilometer von Fürstenwalde entfernt und will beim FSV den nächsten Schritt gehen. Außerdem ist der Torwart ein weiterer Baustein, mit jungen und talentierten Spielern zu arbeiten. Er unterschreibt für zwei Jahre und die Positionen der Torhüter sind mit diesem Transfer abgeschlossen.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X