Torhüter immer auf der Hut

    In der letzten Saison gewannen die Dynamos ihr Heimspiel gegen die Unioner mit 4:0. Beim Rückspiel in der Bonava-Arena gewannen dann die Unioner 4:2. Beide Mannschaften hatten gute Resultate erzielt bei ihren letzten Spielen und so erwarteten die 507 Zuschauer im Jahn-Sportpark auch eine spannende Partie. Die Dynamos übernahmen nach dem Anpfiff von Schiri Marco Wartmann gleich die Initiative, die Unioner standen aber in der Defensive kompakt und sicher. Gefahr vor dem gegnerischen Tor gab es hauptsächlich bei Standardsituationen.

    Aus dem Spiel heraus hatte bereits in der 23. Minute Ronny Garbuschewski die beste Torchance für den BFC, aber der Ball landete bei seiner Flanke auf der Latte. Bei den anderen Tormöglichkeiten waren beide Keeper auf der Hut und so ging man mit dem Stand von 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Spielhälfte hatten dann die Unioner in der 48. Minute eine klare Chance zum Führungstreffer, aber der Schuss von Andor Bolyki landete am Außenpfosten. Das Spiel lebte von der Spannung und von guten Spielzügen beider Mannschaften, welche aber meistens an der Strafraumgrenze abgefangen wurden.

    Obwohl bis zum Schlusspfiff keiner einen Treffer erzielte, sahen die Zuschauer ein spannendes gutklassiges Regionalligaspiel, was mit einem gerechten torlosen Unentschieden endete, wie es beide Trainer gleichlautend einschätzten. Am kommenden Wochenende müssen die Dynamos bei Babelsberg 03 antreten und die Unioner empfangen am Sonntag, um 13.30 Uhr, die Mannschaft von Rot-Weiß Erfurt.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X