Auf Staffellauf der Hitze wegen verzichtet

    Das diesjährige Sportfest für die ersten bis dritten Klassen der GG-Grundschule in Fürstenwalde fand am 31. Mai statt. An diesem Donnerstag war es wirklich sehr warm und der Himmel zeigte kaum eine Wolke. Trotzdem strengten sich die Schülerinnen und Schüler super an.

    Als sie gegen 8 Uhr den Pneumant Sportplatz betraten, warteten bereits ihre Sportlehrer auf sie. Die Kleinen wurden herzlich begrüßt und wärmten sich anschließend klassenweise mit „Warm-up-Übungen“ auf. Die Arme kreisen, zehn Kniebeugen, fünf Liegestütze, zehn Hampelmänner – und es konnte direkt mit der ersten ihnen zugeteilten Station losgehen. Ob Weitsprung, Sprint oder Weitwurf, die energischen Grundschüler gaben stets ihr Bestes. Zwischendurch gab es natürlich immer mal wieder kleine Pausen, damit sie etwas trinken und essen konnten, schließlich ist das wichtig bei solch einem Wetter. Doch auch die Lehrer waren fleißig und schrieben die Zeiten oder Weiten ihrer Schülerinnen und Schüler mit. Dabei bekamen sie tatkräftige Unterstützung von ihrer sechsten Klasse und von den neunten Klassen der Spree-Oberschule. Sie trugen das beste Ergebnis von jedem Schüler in eine App auf dem Tablet ein und reichten es am Ende dem verantwortlichen Lehrer. Circa gegen 11 Uhr endete das Sportfest. Der Staffellauf musste leider ausfallen, da es zu warm war. Jedoch waren alle Kinder gut drauf und hatten viel Spaß. Am Montag war dann die Siegerehrung, mit Urkunden und Medaillen. Die Kinder waren stolz auf ihr Gesamtergebnis und freuen sich auf das Sportfest im nächsten Jahr.

    Red./E.R.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X