Kreisoberligisten & U19 im Testmodus

Bei hochsommerlichen Temperaturen empfing die U19 der BSG Pneumant im Sportforum in Fürstenwalde den 1. FC Wacker Plauen zu einem weiteren Testspiel. Das Spiel sollte ursprünglich schon am Vormittag stattfinden aber die Temperaturen von nahezu 38 Grad Celsius wollte man den Aktiven nun wirklich nicht zumuten. Darum wurde das Spiel in den späten Nachmittag verlegt. Dieses Spiel verlangte beiden Mannschaften nicht nur spielerisches Können ab, sondern auch große konditionelle Fähigkeiten. In den Anfangsminuten konnte die U19 stark aufspielen und Kurzpass für Kurzpass spielen. Leider bekam man die frühzeitig das 1:0, konnte aber im Gegenzug im Sekundentakt durch Tristan super ausgleichen. Wacker Plauen war sicherlich ein ungleicher Gegner, aber es war eine echte Herausforderung für das Team um Trainer Dominik Hoffmann.

Im zweiten Drittel bekam dann Wacker Plauen die Oberhand und nutzte fast jede Chance, da unsere Spieler eher passiv agierten und die Räume zuließen. Highlight des Spiels war der gehaltene Elfmeter von Basti und das 2:9 durch Leon. Heute kam vieles zusammen, u.a. die Hitze machte meinem Team ordentlich zu schaffen, zu dem merkte man den Jungs auch die bisher knackige Vorbereitung an. Auch wenn es ein hohes Endergebnis ist, hat das trotzdem keine Bedeutung. Die Fehler werden im Training angegangen und behandelt. Wir bedanken uns beim 1. FC Wacker Plauen für dieses sehr faire Testspiel und wünschen viel Erfolg in der kommenden Saison, so der Trainer der U19. Am kommenden Freitag testen unsere U19 vereinsintern gegen unsere U17. Anstoß dieser Partie ist um 18 Uhr im Sportforum.

Teile diesen Beitrag
error: Der Inhalt ist geschützt!
X