Höflichkeit, Stärke, Zivilcourage, Mut. Dies sind nur einige von den Werten, die Si-Hing Zafer Tazegül und Si-Hing René Utikal von VESQ WingTsun (VESQ steht für Vitality, Energy, Spirit & Quality) Kindern, Jugendlichen und natürlich auch Erwachsenen vermitteln möchten. Am vergangenen Samstag konnten die Jüngeren sich von elf bis zwölf Uhr beim Tag der offenen Tür der Schule ein Bild davon machen, welche Übungen man in einer Trainingseinheit beim VESQ überhaupt macht und wozu diese dienen. Trainer Zafer, der schon seit drei Jahren mit VESQ arbeitet und gerade dabei ist, seine zweite Erkenntnisstufe zu absolvieren, führte die Kids hierfür auf spielerische Weise durch verschiedene, lebensnahe Situationen und gab einen Überblick darüber, wofür der Verein steht und strebt. Durch Kraft- und Ausdauerspiele wie „Rübchenziehen“„ gewann er die Konzentration der ganz kleinen Besucher bis hin zu den Fast-Teens, die alle gemeinsam die Übungen bestritten. WingTsun ist ein altes, asiatisches Kampfsystem, bei dem es darum geht, praktische Techniken anzuwenden um die körperliche Überlegenheit des Gegners zu bewältigen. Kinder können von den Trainern des VESQ WingTsun lernen, wie sie gewaltfrei aus komplizierten Situationen entkommen, wie sie weder Opfer noch Täter in Konflikten werden und werden in Selbstbewusstsein und Sicherheit gestärkt. Natürlich durften auch die erwachsenen Interessenten mal einen Blick hineinwerfen. Von 13 bis 14 Uhr durften auch sie sich probeweise in gefährlichen Situationen behaupten und Neues über Selbstschutz und Abwehr lernen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X