Am Dienstag tagte der Union-Vorstand und gab dann die Trennung von Peter Heinrich bekannt. Aus persönlichen Gründen legt Peter Heinrich sein Amt als Sportlicher Leiter des FSV Union Fürstenwalde mit sofortiger Wirkung nieder. Am letzten Freitag verabschiedete sich Peter Heinrich sportlich fair vom Regionalligateam und wünschte ihm weiterhin eine erfolgreiche Saison und allen persönlich weiterhin viel Erfolg.

Besondere Veranstaltung für das Regionalligateam im AUDI-Zentrum Fürstenwalde: Geschäftsführerin Belinda Erkner hatte das Team am Mittwoch ins Auto Zentrum an der Langewahler Straße geladen und bekräftigte bei diesem Treffer die weitere Unterstützung als Sponsor für den FSV Union. Sichtbares Zeichen dieser Unterstützung ist der Werbeaufdruck auf dem neuen Dienstwagen für Erfolgstrainer Matthias Maucksch, welchen er im Anschluss in Empfang nahm. Die Spieler munkelten dabei: Hoffentlich hat er einen 10-Jahres-Leasingvertrag erhalten, denn er (der Trainer) soll uns noch lange erhalten bleiben. Dies brachten auch die Union Fans am Sonntag beim Cottbus Spiel in der Bonava-Arena zum Ausdruck.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X