Die ersten Spiele in der Saison in der Kreisliga Mitte waren für die SpG Rauen/Reichenwalde sehr unterschiedlich, das Zusammenspiel klappt nach dem Zusammenschluss beider Mannschaften noch nicht richtig. Aber wer am letzten Samstag in Reichenwalde zum Spiel SpG Rauen/Reichenwalde gegen den Tabellenvierten Schöneiche war, dem wird aufgefallen sein, dass die Mannschaft jetzt besser im Feld steht und ihre Zweikämpfe durchaus gewinnt. Nur mit der Geschwindigkeit hapert es wohl noch ein wenig. Der Altersunterschied zwischen der SpG Rauen/Reichenwalde und Schöneiche spielte hier eine wesentliche Rolle, aber das machte die Erfahrung der Haudegen im Spiel wieder wett. Die Abschlüsse und Flanken klappten umso besser, so dass es auch Schöneiche oftmals schwerfiel, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Die Mannschaft SpG Rauen/Reichenwalde hatte mit ihrem Spielaufbau und der guten Zuordnung punkten können. Mit einem Unentschieden geht es dann am kommenden Samstag nach Briesen, zum Tabellenzweiten der Kreisliga Mitte.  

error: Der Inhalt ist geschützt!
X