Paul Büchel und Ben Meyer verlassen die Mannschaft

    Zwei weitere Abgänge muss Regionalligist FSV Union Fürstenwalde verkraften. Torwart Paul Büchel hat um Vertragsauflösung gebeten, da er im Herbst eine Polizei-Ausbildung anfängt. „Wir haben seinen beruflichen Wunsch, trotz gültigen Zweijahresvertrag, entsprochen und hoffen, dass wir schnell Ersatz auf der Torhüter-Position bekommen“, so Pressesprecher Mitsch Rieckmann. Büchel stand in 32 Regionalliga- und drei Landespokal-Spielen im Kasten des FSV.

    Außerdem wechselt Ben Meyer zum Ligakonkurrenten und Absteiger FC Energie Cottbus. „Es war sein ausdrücklicher Wunsch, dorthin zu wechseln. Beide Parteien konnten sich einigen und so lassen wir ihn schweren Herzens ziehen. Er hat bei uns eine sehr gute Entwicklung genommen“, erklärt Rieckmann. Meyer absolvierte 28 Spiele in der Regionalliga und erzielte dabei fünf Tore. Im Landespokal kam er zu drei Einsätzen. Wir wünschen beiden Spielern für die berufliche und sportliche Zukunft nur das Beste!

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X