Hier könnte alles so schön sein….

    Es war endlich soweit – Blau Weiß 90 feiert vierfach…

    Lange wurde der Tag akribisch geplant, nun war es soweit und die Briesener hatten gleich 4 Mal Grund zum Feiern.

    Zuerst konnte die 2. Mannschaft unter Trainer Heese die Meisterschale der Kreisliga Mitte in Empfang nehmen. Man hatte sich die Meisterschaft bereits am vergangenen Spieltag mit einem Sieg in Groß Rietz gesichert. Das gestrige Spiel gegen die Reserve der Schöneicher Germania hatte da nur noch statistischen Wert und man trennte sich am Ende vom Tabellenzweiten leistungsgerecht 4:4. Den nächsten Grund zum Feiern bot die 1.Mannschaft der Blau Weißen. Nach frühem Rückstand gegen die von Trainer Kanow gut eingestellten Schöneicher konnte man am Ende das Steuer noch herumreißen und gewann mit 2:1. Damit konnte das Niespodziany-Team am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Landesliga sichern. Nachdem sich bereits zu den Spielen ca. 150 Zuschauer im Briesener Waldstadion eingefunden hatten, füllte sich das Rund zusehends. Grund hierfür war die stattfindende Geburtstagsdoppelfeier der Briesener.100 Jahre Fußball im Ort und 30 Jahre FV Blau Weiß 90 Briesen. Der Höhepunkt startete um 17.30 Uhr, als aktuelle Briesener Haudegen und Ehemalige die Fußballschuhe schnürten, um gegen keinen geringeren Gegner als die Traditionsmannschaft des 1. FC Union Berlin anzutreten. Nikol, Benjamina, Mattuschka, Kanow und Gebhardt sahen sich einer Mischung aus Spielern wie z.B. den Ballhorn-Brüdern, Schübler, Moritz, Stettnisch, Alter, Morgen, Zickerow, Anke, Klein und Gernetzke, um nur einige zu nennen, gegenüber. Die mittlerweile ca. 500 Zuschauer sahen ein schönes Spiel mit insgesamt 16 Toren. Die Gäste aus Berlin behielten die Oberhand und gewannen mit 9:7. Nach dem Spiel wurden neben Ehrungen auch die Trikots der Briesener-Traditionself sowie ein Originaltrikot der Unioner Traditionself versteigert. Der Erlös kommt der Briesener Jugendabteilung zu Gute. Starken Andrang fand auch die Vereinschronik von Martin Alter und die im Vorfeld durch Danilo Ballhorn für den Spreeboten online einzeln ausgearbeiteten Berichte für jede Dekade. Nach dem offiziellen Teil folgte nun das Abendprogramm, zu dem viele Zuschauer und Briesener noch blieben. Die DJs Tank & Basti heizten ordentlich ein und rundeten die tolle Geburtstagsparty ab. Doch wie jeder weiß, machte ein Virus mit dem Namen Covid 19 einen Strich durch die Rechnung. Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben und so sollen die Feierlichkeiten noch in diesem Jahr nachgeholt werden. Anvisiert ist der 5. September 2020. Die Bestätigung für den Ausweichtermin der Eisernen Traditionself, Heimspiele der beiden Männermannschaften, Verfügbarkeit von Bierwagen und dem DJ Team Tank & Basti als auch maskenfreies und uneingeschränktes Feiern muss dann jedoch möglich sein und zusammenkommen.

    Aber wie sagt man in Briesen immer so schön: Alles Geben, Niemals Auf!

    Weitere Bilder finden Sie hier!

    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X