Einstimmig zum Vorsitzenden gewählt

    Die Verbandsversammlung des Wasserverbandes Strausberg-Erkner (WSE) hat in der Sitzung am 8. Januar Henryk Pilz, den Bürgermeister der Stadt Erkner, einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Karsten Knobbe, der am 31. Dezember 2019 aus seinem Amt als Bürgermeister und damit auch als Mitgliedsvertreter der Verbandsversammlung ausgeschieden ist. Karsten Knobbe wurde aus dem Parlament des Wasserverbandes Strausberg-Erkner verabschiedet. Für das feierliche Rahmenprogramm sorgte Leona Heine – eine junge Singer-Songwriterin aus unserem Verbandsgebiet und musikalische Botschafterin des Brandenburg-Tages 2016 in Hoppegarten. Weiterhin ist Ralf Steinbrück, Bürgermeister der Gemeinde Schöneiche bei Berlin, neues Mitglied im Vorstand des Verbandes. Auch er wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedsvertretern gewählt.

    Teile diesen Beitrag
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X