Der Bebauungsplan ist fertig, die Straßen sind im Bau. Und noch 2017 werden auf vielen Grundstücken die Bauarbeiten für die Wohnhäuser beginnen. Denn im ersten Bauabschnitt auf der Ketschendorfer Feldmark konnte die Stadt bereits 28 der 36 Grundstücke vergeben. Nun sollen, wie von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen, die noch freien 8 Grundstücke zum Festpreis von 69,35 Euro pro Quadratmeter angeboten werden. Derzeit erstellt die Stadt für diese Grundstücke den Exposé-Katalog, der ab 13. Februar auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht wird.

Natürlich haben dann alle Interessierten auch die Möglichkeit, sich die Unterlagen bei der Stadtverwaltung anzusehen und erläutern zu lassen – am besten nach Verabredung eines Termins per Telefon unter 03361/557-215 oder 557-275. Der Katalog enthält zu jedem der 8 Grundstücke die genauen Angaben zur Lage, zur Größe und zum Gesamtkaufpreis. Bis zum 28. Februar, um 16 Uhr haben alle Interessenten die Möglichkeit, einen unterschriebenen Kaufantrag abzugeben. Liegen bis dahin für ein oder mehrere Grundstücke mehrere Kaufanträge vor, wird am 28. Februar, um 17 Uhr das Los entscheiden. Der Losentscheid ist öffentlich. Der Raum im Rathaus wird rechtzeitig bekannt gegeben.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X