Iria Garcia Lopez erhält Auszeichnung

Die Doktorandin des IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Iria Garcia Lopez ist auf dem IEEE Bipolar/BiCMOS Circuits and Technology Meeting (BCTM) in Miami/Florida mit dem Best Student Paper Award ausgezeichnet worden. Sie erhält den mit 500$ dotierten Preis für ihre Ausarbeitung im Bereich Schaltkreis-Design. Die Spanierin ist seit 2012 am IHP und forscht m Bereich der integrierten Schaltungen für die optische Kommunikation. In ihrer Veröffentlichung „A 50 Gb/s TIA in 0.25μm SiGe:C BiCMOS in folded cascode architecture with pnp HBTs“ beschreibt sie die Wirkung eines breitbandigen Hochgeschwindigkeits-Transimpedanzverstärkers für die nächste Generation des 400G Ethernet-Netzwerks.

Die BCTM-Konferenz ist das führende internationale Forum auf dem Gebiet der Bipolar/BiCMOS-Technologien für technische Kommunikation, Modellierung und Schaltungen, welches vom Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE), dem weltweiten Berufsverband von Ingenieuren aus dem Bereich Elektrotechnik und Informationstechnik ausgerichtet wird. Das IHP zählt zu den führenden Einrichtungen, die auf dem Gebiet der BiCMOS-Technologien forschen und ist daher alljährlich auf der BCTM-Konferenz vertreten.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X