Hauptstadtregion warb auf der Messe Transport Logistic

Die deutsche Hauptstadtregion Berlin Brandenburg präsentiert sich auf der „Transport Logistic“ in München. Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) hat auf der wichtigsten internationalen Branchenmesse für Logistik, Mobilität und IT einen Gemeinschaftsstand mit einer Fläche von mehr als 400 Quadratmetern organisiert. Hier zeigen 30 Aussteller aus Brandenburg und Berlin ihre neuesten Entwicklungen. Das Clustermanagement Verkehr, Mobilität und Logistik präsentiert ein um-fangreiches Rahmenprogramm. Kernthemen sind unter anderem die Pharmalogistik, Autonomes Fahren und die computergestützt erweiterte Visualisierung, etwa mithilfe von Smartphones in der Navigation (Augmented Reality). „Für die deutsche Hauptstadtregion ist die Logistik mit ihren gut 200.000 Beschäftigten eine starke Wachstumsbranche. Gerade Brandenburg hat sich aufgrund der guten Verkehrsverbindungen zu einem Top-Standort entwickelt und in der Spitzengruppe der deutschen Logistikstandorte fest etabliert. Die Transport Logistic ist eine gute Plattform, um die Leistungskraft und Innovationsstärke unserer Unternehmen zu präsentieren“, erklärte Brandenburgs Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber im Vorfeld der Messe.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X