Schauplatz des Geschehens war der „Jagdsitz Hubertushöhe“: Weit über 360 geladene Gäste fanden sich ein. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ trafen sich Wirtschaft, Politik und die Tourismusbranche zu einem angenehmen Beisammensein. Die lockere Atmosphäre war für alle von Vorteil, denn so konnten interessante Gespräche fast von allein entstehen. Man konnte Informationen teilen und kommende Projekte besprechen und diskutieren. Der Park von Schloss Hubertushöhe war der perfekte Backround und zudem hatten sich die teilnehmenden Gemeinden, die zusammengefasst sind unter @see, zur Auflockerung des informellen Treffens ein besonderes Spiel ausgedacht, das schon im Vorjahr für Furore gesorgt hatte. Wer wollte – und fit genug war – trat für seine Gemeinde in den sportlichen Wettstreit. Gewinner war in diesem Jahr das Team aus Grünheide, sie hatten es besonders gut drauf.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X