Direktor Jan Böge zum Vertreter des Vorstandes bestellt

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Oder-Spree hat in seiner gestrigen Sitzung den Direktor der Direktion West der Sparkasse Oder-Spree, Jan Böge, zum Vertreter des Vorstandes bestellt. Der Beschluss wurde auf Grundlage des Brandenburgischen Sparkassengesetzes, § 19 Abs. 7, gefasst. Die Bestellung erfolgte für den Zeitraum vom 1. Juli 2017 bis 30. Juni 2023. Böge soll zukünftig den Vorstand für den Fall seiner Verhinderung vertreten. 

Jan Böge (49) wurde in Seelow geboren, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Der gelernte Bankkaufmann begann 1997 seine Laufbahn bei der Sparkasse Oder-Spree. Er qualifizierte sich 2002 zum Sparkassenbetriebswirt weiter und schloss im Jahr 2009 sein Studium zum Wirtschafts-Diplom-Betriebswirt erfolgreich ab.

Böge trug in der Sparkasse Oder-Spree als Fachverantwortlicher und Führungskraft in unterschiedlichen Positionen Verantwortung. Seit März 2015 ist er als Direktor der Direktion West der Sparkasse Oder-Spree tätig. Der Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse Oder-Spree, Landrat Rolf Lindemann, gratuliert Böge im Namen der Mitglieder des Verwaltungsrates zu dieser neuen verantwortungsvollen Aufgabe. Den Glückwünschen schließt sich der Vorstand der Sparkasse Oder-Spree an und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X