Ab sofort können sich Kommunen mit Projekten anmelden

    Auch in diesem Jahr gibt es einen Tag der Städtebauförderung. Am 16. Mai können sich Bürgerinnen und Bürger bei Stadtführungen, Baustellenbesichtigungen, Ausstellungen und vielen anderen Veranstaltungen über Projekte informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden. Der Tag der Städtebauförderung findet bereits zum sechsten Mal im gesamten Bundesgebiet statt. Das diesjährige Motto heißt „Beteiligung und Kooperation“. Bauminister Guido Beermann ruft die Städte dazu auf, sich auch in diesem Jahr mit Aktionen zu beteiligen:

    „Das Förderprogramm ‚Städtebauförderung‘ ist eine der zentralen Säulen für nachhaltige Stadtentwicklung und Stadterneuerung. Der Bund stellt jährlich rund 790 Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem ‚Tag der Städtebauförderung‘ können die Kommunen erfolgreiche Stadtentwicklung erlebbar machen. Gleichzeitig werden die Bürgerinnen und Bürger vor Ort zur aktiven Beteiligung ermuntert. Die bisherigen Tage der Städtebauförderung waren in Brandenburg sehr erfolgreich. Allein im Jahr 2019 beteiligten sich 44 Kommunen. Ich möchte deshalb unsere Städte und Gemeinden einladen, sich zu beteiligen.“

    Städte und Gemeinden aus dem gesamten Bundesgebiet können ihre Teilnahme am diesjährigen Tag der Städtebauförderung bis zum 31. März 2019 anmelden. Die Anmeldung ist schnell und einfach auf der Internetseite www.tag-der-staedtebaufoerderung.de möglich.

    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X