Kindergarten-Idee oder Geniestreich

Wenn Sie diesen Artikel lesen, werden die Stadtverordneten Fürstenwaldes schon darüber entschieden haben, ob wir in Zukunft in einer „Schlafstadt“ leben müssen.

Der Antrag des BFZ über umfangreiche Kürzungen im kulturellen und sportlichen Leben lag gestern der Stadtverordnetenversammlung zur Abstimmung vor. Da sollen zum Beispiel dem erfolgreichen Projekt „Frauen in der Fabrik“ alle Zuschüsse gestrichen werden. Bei den Sportvereinen macht man gar einen Rundumschlag – treffen wird das mal wieder die Kleinsten, die schon jetzt, wenn es um Trainingszeiten in den Hallen geht, oft das Nachsehen haben. Obwohl – dass Fürstenwalde ein Billardzentrum hat, wusste ich bis gestern noch nicht… Diese „Streichliste“ des BFZ birgt also allerhand Zündstoff. Bleibt also zu hoffen, dass sich die Stadtverordneten diesen unglaublichen Antrag genau ansehen und mit Augenmaß entscheiden.


Auszug bzw. Zusammenfassung des Antrages der BFZ-Fraktion zu Einsparungen im Haushalt 2017:

error: Der Inhalt ist geschützt!
X